Die RegioKontext GmbH ist ein privates Forschungs- und Beratungsinstitut mit Sitz in Berlin Charlottenburg. In unserem Fokus stehen die Themenfelder

  • Stadtentwicklung,
  • Wohnungsmärkte und
  • Wohnraumförderung.

Aus langjähriger Praxis wissen wir: Themen wie diese setzen stets eine integrierte Betrachtung voraus. Entsprechend ist eine weitreichende Ganzheitlichkeit Grundsatz unserer Arbeit.

Wir arbeiten praxisnah, interdisziplinär und bringen Erfahrungen aus der privaten Wirtschaft, aus dem öffentlichen Sektor, aus der Wissenschaft und aus gemeinnützigen Projekten ein.

Fühlen Sie sich eingeladen, uns auf diesen Seiten näher kennenzulernen.

 


Coronavirus:

Auch RegioKontext ist von den Auswirkungen der Coronavirus-Situation betroffen. Wir sind im mobile Office arbeitsfähig und als Ihre Ansprechpersonen wie gewohnt per Email und nach Absprache telefonisch für Sie erreichbar. Bei allgemeinen Anfragen wenden Sie sich gern an buero@regiokontext.de.


 

Aktuell:

Welche Folgen hat die Corona-Pandemie auf die Wohnungsmärkte in Deutschland?

Werden Wohnungen jetzt günstiger? Wie verändern sich Wanderungsbewegungen in den Metropolen und im ländlichen Raum? Werden weniger oder andere Wohnungen gebaut und gebraucht? Ob im Bündnis für Wohnen Brandenburg oder in den Wohnungsmarktberichten für Berlin und Mainz: Wir gehen den Corona-Folgen für den Wohnungsmarkt auf den Grund!

 

Mitarbeiterwohnen: Tagung in Bad Boll 24. / 25. September

Was sind die aktuellen Trends beim Mitarbeiterwohnen? Auf einer zweitägigen Tagung am 24. und 25. September in der Evangelischen Tagungsakademie Bad Boll wollen wir über innovative Beispiele, organisatorische Fallstricke und erste Ansätze zur Förderung durch die Bundesländer sprechen. RegioKontext ist Kooperationspartner der Veranstaltung, Simon Wieland und Arnt von Bodelschwingh werden in Vorträgen und Podiumsdiskussionen teilnehmen.

>> Mehr Informationen zur Tagung

 

Berlin: IBB-Wohnungsmarktbericht 2019 veröffentlicht

Wie wohnt Berlin? Jährlich veröffentlicht die Investitionsbank Berlin zusammen mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen den IBB-Wohnungsmarktbericht, um einen umfassenden Blick auf die aktuellen Entwicklungen und künftigen Herausforderungen am Berliner Wohnungsmarkt zu werfen. RegioKontext führt in diesem Zusammenhang die Datenanalyse und Berichterstellung durch und konzipiert die thematischen Schwerpunkte. Der aktuelle IBB-Wohnungsmarktbericht 2019 wurde am 25. März 2020 veröffentlicht.

>> zur Homepage der Investitionsbank Berlin

>> zur interaktiven Anwendung

 

Gemeinsam mit der GIZ: Social Mapping in Sarajevo

Der Kanton Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) führt eine umfangreiche Haushaltsbefragung durch. RegioKontext steht den lokalen Expertinnen und Experten seit Anfang 2020 in Workshops und durch kontinuierliche Unterstützung beratend zur Seite. Vom Studien- und Fragebogendesign, über die Auswahl und Schulung von Interviewern bis zur Datenaufbereitung, -visualisierung und Ergebniskommunikation begleitet RegioKontext das gesamte Befragungsprojekt.

>> mehr Informationen zum Projekt

 

Potsdam: Klimaschutz und Wohnkosten

Beim Wohnen besteht im Allgemeinen hohes Einsparungspotenzial in Bezug auf die Erreichung von Klimaschutzzielen. Im Rahmen dieses Projekts analysiert RegioKontext die verschiedenen Möglichkeiten zur Umsetzung der im Masterplan 2030 formulierten Klimaschutzziele Potsdams, insbesondere in Bezug auf Aufwand und Kosten der mit den Klimaschutzzielen in Zusammenhang stehenden energetischen Sanierung des Wohnungsbestandes der ProPotsdam. Verschiedene Szenarien und Handlungsoptionen werden anhand einer vergleichenden Analyse der Mehrkosten in Bezug auf die Miete in Neubau und Bestand hergeleitet und dargestellt.

 

Datenschutz

Unsere aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie im hier.