Modifikation der lebensweltlich orientieren Räume (LOR) 

Die lebensweltlich orientieren Räume (LOR) in Berlin werden von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (SenSW) modifiziert. RegioKontext koordiniert und moderiert diesen Prozess. Dazu zählt die Begleitung eines Abstimmungsverfahrens zwischen der SenSW, dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg und den Berliner Bezirks- und Senatsverwaltungen sowie die Zusammenführung und Dokumentation der Ergebnisse.

Die „Lebensweltlich orientierten Räume“ (LOR) bilden seit 2006 die „räumliche Grundlage für Planung, Prognose und Beobachtung demografischer und sozialer Entwicklungen in Berlin“[1] im Kontext des Berlin-Brandenburger Regionalen Bezugsystems des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg (AfS).

Erst Anfang dieses Jahres 2019 kam es zur ersten Anpassung im Bezirk Treptow-Köpenick, welche bereits ein Vorbote der anstehenden Neuerungen war. Mit dem starken Wachstum Berlins in den letzten Jahren gibt es zahlreiche LOR, in denen (bauliche) Nachverdichtung und/oder Neubau dazu führen, dass die Homogenität der LOR nicht mehr überall gewährleistet werden kann. Vergangener und zukünftiger Bevölkerungs­austausch, -zuwachs, aber auch -rückgang in Teilräumen machen eine Modifikation erforderlich. Um raumbezogene Zeitreihenvergleiche auch zukünftig möglich zu machen, müssen die Effekte neuer (Wohn-)Gebiete abgrenzungsscharf integriert werden. Eine Modifikation ermöglicht zudem, bestehende Unzulänglichkeiten wie zu einwohnerreiche oder -arme und unklar bezeichnete LOR zu minimieren.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (SenSW) hat, gemeinsam mit dem AfS, die Überarbeitung der LOR-Systematik angestoßen. Zusammen mit der RegioKontext GmbH unterstütze ich auf der einen Seite bei der Bündelung und Aufbereitung der Modifikationsbedarfe und -wünsche. Dafür kommt unter anderem ein eigens konzipiertes und erstelltes interaktives Tool/Dashboard zum Einsatz, welches die Modifikationen erleichtern soll. Auf der anderen Seite moderieren wir als Arbeitsgemeinschaft das Projekt und die Abstimmungen zwischen den Beteiligten und unterstützen damit einen möglichst effizienten und transparenten Prozess.

[1] Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/basisdaten_stadtentwicklung/lor/index.shtml, letzter Zugriff: 14.07.20

 

Kooperationspartner: